www.inselhunde.de


» Startseite

» Hundehaltung

» Auslandshunde

» Verantwortung

» Checkliste

» Krankheiten

» Erziehung

» Ihre Hilfe

» Vermittlung

» Zuhause gesucht

» Glückspilze

» Urlaub mit Hund

» Der Bardino

» Bardino-Erlebnisse

» Nachdenkliches

» Impressum

Anastasia

Anastasia

Am 22.03.2003 war es endlich soweit: Anastasia wurde von netten Flugpaten aus Lanzarote nach Düsseldorf gebracht und wir konnten sie direkt am Flughafen in Empfang nehmen!

Anastasia („Nasti“) ist eine Mischlingshündin, vermutlich aus Bardino und Labrador. Sie hat einen schwarzen Körper, einige weiße Stellen und gestromte Beine. Als sie zu uns kam, war sie ca. ein Jahr alt und bereits kastriert. Sie ist gut 50 cm groß.

Vermittlungsfoto - Anastasia

Nasti hat ein überaus freundliches Wesen. Kinder und andere Hunde liebt sie über alles! Aber auch zu Erwachsenen ist sie mehr als nett und begrüßt sie überaus zuvorkommend – es hat eine Zeit gedauert, bis wir ihr erklären konnten, dass es nicht alle Leute toll finden, wenn sie angesprungen werden…

Nasti war leider nicht stubenrein (wie auch erwartet). Die Eingewöhnungszeit hat gut 2 lange Monate gedauert und uns manchmal an den Rand unserer Geduld gebracht. Aber mittlerweile hat sie verstanden, dass das Haus keine Toilette ist und sie nur auf ihrem eigenen Spielzeug rumkauen darf!

Damit sie auch sicher ohne Leine laufen kann, hat sie ein Einzel-Hunde-Training absolviert. Das hat wirklich viel gebracht und ist sehr empfehlenswert! Mittlerweile läuft sie auch bei Ausritten oder am Fahrrad ohne Leine mit und macht ihre Sache sehr ordentlich. Sie hat einen ausgeprägten Bewegungsdrang, den sie bei uns auch ausleben darf und kann.

Bei aller Freundlichkeit ist sie sehr wachsam, aber niemals böse dabei. Jeder, der sie kennen gelernt hat, findet diesen Hund einfach nur klasse und so bekommt sie von allen Leuten die Streicheleinheiten, die sie haben möchte und auch einfordert. Recht hat sie!

Fazit: Wir haben einen tollen Hund bekommen, der super verträglich ist!

Anastasia mit Frauchen Annette

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter/innen von "Inselhunde", die immer ansprechbar waren und ein offenes Ohr für Fragen oder Sorgen hatten! Die Betreuung war wirklich spitze, macht weiter so!  

Ganz liebe Grüße, Annette

Dezember 2011

Ab und zu schaue ich noch auf Eure Seite und habe heute mit Entsetzen einige der Erfahrungsberichte gelesen... :-(

Ich habe mir gedacht, dass Ihr vielleicht nochmal etwas über Nasti (Anastasia) erfahren möchtet?

Es geht Ihr gut! Mittlerweile ist sie fast neun Jahre bei uns und wir haben noch keinen Tag bereut! Sie ist jetzt geschätzte zehn Jahre alt und zum Glück topfit. Unser Stallkater hat es sogar geschafft, dass die beiden ein Herz und eine Seele sind - das war vor ein paar Jahren noch nicht vorstellbar.

Menschen gegenüber ist sie immer noch überaus freundlich und begrüßt jeden Besucher von ganzem Herzen und mit voller Inbrunst! ;-)

Mit Hunden klappt es leider nicht mehr so gut, aber das ist nicht ihre Schuld. Sie wurde vor einigen Jahren mehrfach von anderen Hunden gebissen - ohne, dass etwas vorgefallen wäre. Leider immer so heftig, dass sie beim TA oder in der Klinik genäht werden mußte. Nun fragt sie nicht mehr, ob es ein fremder Hund gut mit ihr meint... Das ist sehr, sehr schade, denn davor war sie ja überaus verträglich. Nur die Hunde, die sie noch von früher kennt oder Hunde, die sehr unterwürfig sind, schließt sie in ihr Herz.

Anbei noch einige Bilder von der mittlerweile leicht ergrauten Maus, die wir auf gar keinen Fall mehr missen wollen!



Viele liebe Grüsse von Annette, Axel und Anastasia

August 2013

Vor über 10 Jahren habe ich durch die Inselhunde "Anastasia" bekommen. Ich wollte Dir nur kurz Bescheid geben, dass es ihr gut geht! Grau ist sie geworden, die weise Dame. Ein bißchen Arthrose in den Hinterbeinen, die Augen sind auch leicht trüb, aber für ihre mittlerweile ca. 11 Jahre ist sie noch ganz fit!



Sie wohnt mit uns auf dem Bauernhof, zusammen mit sechs Pferden und zwei Katzen. Dass sie die Katzen nicht jagd, war ein ziemlicher Angang - aber heute sind sie, dank der Hartnäckigkeit des Katers, gute Kumpel! ;-)

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg bei Eurer Arbeit, viele liebe Grüsse - natürlich auch von Nasti!

02. Dezember 2015

Hier ein letzter Gruß von Nasti…

Sie ist sehr krank geworden, wir nehmen seit zwei Wochen von ihr Abschied. Ihr Kopf und ihr Herz sind zu stark, so dass sie nicht einfach einschlafen kann. Daher kommt heute Abend unsere Tierärztin und hilft ihr über die Regenbogenbrücke.

Wir sind sehr traurig, danken Euch aber für Euer Vertrauen und Nasti für die vergangenen zwölf einhalb Jahre!

LG, Annette

E-Mail: annettehi@hotmail.com

Homepage: spruce-stables.de

zurück     nach oben