www.inselhunde.de


» Startseite

» Hundehaltung

» Auslandshunde

» Verantwortung

» Checkliste

» Krankheiten

» Erziehung

» Ihre Hilfe

» Vermittlung

» Zuhause gesucht

» Glückspilze

» Urlaub mit Hund

» Der Bardino

» Bardino-Erlebnisse

» Nachdenkliches

» Impressum

Ein Dream-Team ...

... Gerona, Jaydee, Jarrel und Bucanero

Marios und Thorsten´s Rasselbande

wir sind im mai 2001 kurzentschlossen an die costa brava in urlaub gefahren.

wir sind mit dem auto nach spanien um flexibel zu sein und wollten auch etwas von dem land sehen.

5 tage bevor unser urlaub zu ende gehen sollte sind wir in palafrugell/gerona an einem tierheim vorbei gekommen.

natürlich mussten wir anhalten. wir verbrachten etliche stunden dort bei den tieren. am nächsten tag sind wir automatisch wieder dort angekommen. wir waren wieder einige stunden da und haben dann eine "bunte" hündin mitgenommen. die entscheidung war bei über 100 hunden super schwer. am liebsten hätten wir alle mitgenommen.

aber GERONA war es ! denn so nannten wir die hündin.

Gerona
Gerona

sie war sofort auf uns fixiert, aber alles andere war super schlimm. menschen, autos, andere tiere....einfach alles.

wir sind auch am nächsten tag nach hause gefahren. autofahren ist toll!!!! und das ist bis heute so geblieben. wenn sie angst hat, will sie ins auto.

sie hat bis weihnachten 2001, also gute 7 monate gebraucht, bis sie sich von anderen ( z.b. meine eltern) überhaupt anfassen ließ. heute erkennt man sie nicht wieder. sie ein ein absoluter wirbelwind, der alles und jeden liebt.

aber auch eine richtige ziege. ihren jagdtrieb haben wir erst seit 2 monaten im griff. auch wenn sie so absolut super hört.....aber wenn da ein kanninchen kommt.......

Gerona
Gerona

im februar 2002 bin ich im internet auf die seite der tierhilfe fuerteventura gestossen. und auf scott. er ist mir sofort aufgefallen, da er gerona so ähnlich sah. einen 2. hund??? neeeeeeee....meint thorsten...und wenn dann einen mit schlappohren...nichts leichter als das!!! da war noch lester. scotts bruder. also ans telefon und anja griesand von der tierhilfe fuerteventura angerufen. juhuuu...wir bekommen lester. dann habe ich noch 2x mit carola in spanien telefoniert.

einen tag später war die vorkontrolle und 4 tage später war er schon da!!!!! oh je...so ein scheues mäuschen. lester passte gar nicht. JAYDEE fanden wir besser.

Jadee
Jaydee - Vermittlungsfoto

nach nur 8 tagen ist jaydee durch die haustür geschlüpft, auf die stasse gelaufen und wurde leicht angefahren. in panik ist er nur noch gerannt. wir waren völlig verzweifet. alle von der tierhilfe genauso. carola wollte schon herfliegen.

Jadee
Jadee

keiner hat mehr gedacht, dass wir ihn wiederfinden. nach 3 wochen bekamen wir über tasso den anruf, dass jaydee bei einem tierarzt ist!!! welch erleichterung. er war gesund und hat sich so gefreut uns zu sehen. als ob er schon ewig bei uns gewesen wäre. er ist bis heute fremden gegenüber zurückhaltend. aber so ein super toller hund. im herbst 2002 habe ich bereits mit ihm die begleithundeprüfung abgelegt. er liebt es zu lernen. im breitensport hat er super viel spass. nur gassi gehen ist ihm zu langweilig, er will immer etwas neues lernen und braucht beschäftigung. *g*... aber die schlappohren kann er aufstellen ....

Jadee
Jadee

durch die wochen, in denen jaydee weg war, ist ein enger kontakt mit der tierhilfe fuerteventura entstanden.

wir sind immer mehr in das " geschehen" gerutscht. haben dann flughafenabholungen und vorkontrollen gemacht und seit august 2002 vermittelt wir auch hunde.

als im august 2002 ein hund dringend in eine pflegestelle musste, weil er auf der perrera so gestänkert hat, ist er bei uns gelandet. so kam karel. und er war sooooooooooooo süss. wir haben ihn dann JARREL genannt.

Jarrel
Jarell

leider wurde er wohl schwer geschlagen, so dass seine rippen ungleichmässig sind. am rechten vorderbei ein alter bruch, der leider schon arthrose verursacht hat und duch viele mängel ein zu grosses herz.

Jarrel
Jarrel

nach nur 3 wochen war klar, dass der kleine bleibt. er war die erste zeit super scheu. kannte keine leine und wollte auch nicht laufen. zum glück hat er nur 20 kilo gewogen, so dass ich ihn tragen konnte. kaum zu glauben, dass er auf der perrera so schlimm war. aber heute ist er wirklich ein kleiner, fast schon zu selbstbewusster, kerl. und er hat sein rudel voll im griff. aber er weiss genau, dass frauchen und herrchen über ihm stehen :-)) wenn er mal wieder einen rüden angrummelt, wirf er schnell einen blick zu uns. wenn er sieht, dass wir ihn beobachten, wedelt er freundlich und ist nur noch nett. :-) seine behinderungen sind immer da, aber er und wir können gut damit leben.

dann kamen eine reihe pflegehunde, die alle toll waren! jeder für sich war etwas besonderes.

unter anderem der samojede manni ( von uns juri genannt )war einer meiner besonderen lieblinge :

Pflegehund Manni mit Jaydee und Jarrel.
Pflegehund Manni mit Jaydee und Jarrel

und am 17.02.2003 kam BUCANERO. lange sagten wir uns, er ist ein pflegehund. aber als er dann  im april zu den aufzeichnungen für " tiere suchen ein zuhause" sollte, war uns klar: ER BLEIBT. er passte so ideal in das rudel. es ging gar nicht anders. und das ihn bis dahin keiner wollte musste ein zeichen sein! ( man kann sich alles einreden :-))

Bucanero
Bucanero - Vermittlungsfoto

er hat sich super eingelebt und ist bisher gute 4 cm gewachsen. er lernt super schnell und ist der ideale 4. hund!!

seinen podeco-jagdtrieb haben wir im griff und er ist einfach nur toll.

Bucanero
Bucanero

das rudel ist jetzt richtig perfekt. die sind alle ausgeglichen und jeder für sich ein super hund. und in fast allen ist ein bardino vertreten. jaydee ist ein bardino, jarrel ein bardino-husky und bucanero ein bardino-podenco-mix.

Bucanero
Bucanero

nur unsere gerona, durch die wir ja eigentlich auf die rasse gekommen sind ist sehr wahrscheinlich ein galgo-mix! :-)

mit bucanero ist das rudel jetzt voll. wir haben eine hündin und 3 rüden. es klappt perfekt. absolut hamonisch und ohne streitigkeiten. wie man auf dem nächsten foto wohl sieht, sind unsere hunde der gleichen meinung!!!!!

Marion und Thorsten´s Rasselbande
Marion und Thorsten´s Rasselbande

tja :-))) das ist jetzt ein kleiner Roman geworden. ich habe mich schon kurz gefasst, aber bei 4 hunden kommt schon etwas zusammen!

ganz liebe grüsse, marion und thorsten mit

gerona, jaydee, jarrel und bucanero

E-Mail: marionmail@t-online.de

zurück     nach oben