www.inselhunde.de


» Startseite

» Hundehaltung

» Auslandshunde

» Verantwortung

» Checkliste

» Krankheiten

» Erziehung

» Ihre Hilfe

» Vermittlung

» Zuhause gesucht

» Glückspilze

» Urlaub mit Hund

» Der Bardino

» Bardino-Erlebnisse

» Nachdenkliches

» Impressum

Escara

Escara

Nachdem unser 11jähriger amerikanischer Cockerspaniel Harry (Krebserkrankung, inoperabel, schwerer Herzfehler) im Januar eingeschläfert wurde, waren wir total unglücklich. Am liebsten hätten wir uns so schnell wie möglich einen anderen Hund aus dem Tierheim geholt um ihm ein neues Zuhause zu geben. Seit Jahren schauten wir schon immer die Sendung "Tiere suchen ein Zuhause". Die spanischen Hunde haben uns sehr gut gefallen. 

Durch Zufall entdeckten wir die Anzeige von Margit Jasaraj im Sauerlandkurier, in dieser suchte sie für "Traumhund Escara" ein Zuhause für immer. Escara war erst am Tag zuvor aus Fuerteventura nach Deutschland über Flugpaten mitgebracht worden.

Mein Mann und ich fuhren zur Pflegefamilie Jasaraj und es war einfach Liebe auf den ersten Blick, Escara war genau der Hund, der bei uns für immer sein sollte. Wir freuten uns auf ein Leben mit ESCARA ! 

Escara mit Frauchen Florentine

Endlich war es dann soweit, wir bekamen Escara von der Pflegefamilie nach Hause gebracht. Escara erkundete Wohnung und Garten, war schnell stubenrein. Wir haben sie Cara genannt, weil sie darauf besser hörte. 

Cara im neuen Zuhause

Am liebsten spielt sie mit Wurfbällen und einer Frisbeescheibe, die sie wiederholen muss. In der Hundeschule sind wir auch und es macht ihr und mir sehr großen Spaß. Cara ist lernwillig, sozial, kinderfreundlich (hat allerdings vor dem Staubsauger, Treckern und lauten Flugzeugen Angst). Unsere Wellensittiche ignoriert sie, obwohl die den ganzen Tag zwitschern. Jetzt ist Cara schon über 2 Monate bei uns. Es ist toll so einen Hund zu haben. 

Escara in ihrem Garten - April 2003

Ein herzliches Dankeschön an die Flugpaten, an die Tierhilfe Fuerteventura und an Pflegemama Margit, die uns Cara vermittelte.

Florentine Sigmund

*Neuigkeiten* *Neuigkeiten* *Neuigkeiten* *Neuigkeiten*

Cara mit Frauchen Florentine nach bestandener Prüfung !
Cara mit Frauchen Florentine nach bestandener Prüfung (2.v. rechts)

12 Wochen wurde geübt und sich weitergebildet: Wie führe ich meinen Hund, was muss ich beachten, Sachliches um die Hundehaltung und vieles mehr. Es ging zu wie bei einer richtigen BHA-Ortsgruppenprüfung. Flortentine und Cara waren dabei und haben die Prüfung natürlich bestanden. Florentine ist mittlerweile Jugendwartin bei dem SV-OG-Bamenohl und macht zusätzlich mit Cara noch eine Agility-Ausbildung, was für die sportliche Bardino-Mix Hündin Cara natürlich genau das Richtige ist !

*Neuigkeiten Juli 2004* 

Familienzuwachs bei Familie Siegmund. Im Juli 2004 hat Cara ein kleines Schwesterchen bekommen. Die 3 Monate junge Schäferhündin Indra hat sich mittlerweile schon super in ihrer neuen Familie eingelebt und weicht ihrer großen Schwester Cara nicht mehr von der Seite. Auch Cara ist ganz begeistert von ihrer neuen Hundefreundin Indra ! Ein tolles Team !

Indra und Cara
Indra und Cara

Indra
Indra 

Jetzt haben wir zwei Pelznasen, Cara und Indra. Wir haben uns überlegt, der Cara eine Spielgefährtin dazu zu holen. Durch Zufall fanden wir einen Welpen, eine Schäferhündin, ein Harzer Fuchsmädchen auf einem Bauernhof, der Vater ist Hütehund bei einem Schäfer. Sie heißt Indra, tobt und spielt mit Cara in unserem Garten. Am liebsten schwimmt sie auch, wie Cara in unserem Gartenteich, das finden die Goldfische nicht so toll. In der Welpengruppe beim SV-OG-Bamenohl sind wir auch schon, denn auch Indra soll richtig erzogen werden und von Anfang an auch Kontakt zu anderen Hunden haben.

Cara und Indra
Cara und Indra  (September 2004)

Ich werde demnächst weiter über unsere Hundemädel berichten.

Florentine Sigmund

*Neuigkeiten August 2005* 


Cara mit Frauchen Flori (rechts)

Cara beim Hunderennen!!! Die Turboschnecken (Cara, Nelly & Noblesse) haben beim Hunderennen der OG- BAMENOHL in der Mannschaftswertung dem 1.Platz gemacht - bei 15 Mannschaften ist das doch einen Superleistung.
 
Mischlingshündin Nelly 3:62, Galgohündin Noblesse 3:59 und Cara 4:10, ein Superteam ..... übrigens waren Nelly auf Platz 2 in der Einzelwertung. Noblesse auf Platz 1 und unsere Cara auf Platz 17, Indra auf Platz 37 in der Gruppeoffene Klasse >48cm - egal dabeisein ist alles!!


Frauchen Flori mir Cara und Indra


Herrchen Reinhold mit Cara und Indra


Die stolzen Sieger - Flori und Cara

Mal sehen wie es weitergeht mit den Hunderennen.

 Liebe Grüße von Flori und den Pelznasen

E-Mail: FloriSigmund@t-online.de

zurück     nach oben