www.inselhunde.de


» Startseite

» Hundehaltung

» Auslandshunde

» Verantwortung

» Checkliste

» Krankheiten

» Erziehung

» Ihre Hilfe

» Vermittlung

» Zuhause gesucht

» Glückspilze

» Urlaub mit Hund

» Der Bardino

» Bardino-Erlebnisse

» Nachdenkliches

» Impressum

Tara

Tara

Tara wurde im Oktober/November 1999 irgendwo in Tuineje auf Fuerteventura geboren. Am 24.12.1999 wurde sie von der Perrera Tuineje geholt und nach Bruchsal ins Tierheim gebracht. Dort holten wir sie am 03.02.2000 zu uns.

 Auf Grund ihrer Fellfärbung schätzen wir, dass sie ein Bardino-Schnauzer-Mischling ist. Sie ist 55 cm groß und bringt ca. 17kg auf die Waage.

Tara als Welpe

Leider bringt Tara einige gesundheitliche Probleme mit sich: wir hatten Monate lang nur Wurmkuren vor uns, da Tara total verwurmt war und nichts als Durchfall und Würmer an der Tagesordnung langen. Weiterhin tränt ihr linkes Auge ständig und sie ist seit ihrer von Tierheim verpflichteten Frühkastration inkontinent. Ihr größtes Problem ist ihre mittelschwere HD (= Hüftgelenksdysplasie), die mit 2 Jahren festgestellt wurde.

Ihre liebste Beschäftigung ist mit unseren anderen Hunden Shira und Balou zu spielen, ihren Stofftieren oder dem Futterdummy zu "arbeiten" oder uns Künststückchen zu zeigen.

Tara

Im Februar 2006 wurde die Hüfte nachgeröntgt. Das Ergebnis: schwere HD!!! Auf die Schmerzmittel reagierte Taras Körper mit schlechten Nieren- und Leberwerten. Also konnten wir alles nur noch homöopathisch behandeln, was auch relativ gut ging. Am 06.08.2006 bemerkten wir, dass Tara Kristalle in der Blase hat (Blut in Urin). Trotz Diät und Medikamenten sprach Taras Körper leider nicht mehr auf die Medikamente an.

 Ab diesem Zeitpunkt wussten wir, dass Tara wohl nicht mehr lange bei uns bleiben kann. Als sich Tara dann Tage lang (vor Schmerzen!) weigerte sich zu lösen und sich auch nicht mehr bewegen wollte, mussten wir mit dem Tierarzt zusammen den schweren Entschluss fällen: Tara muss erlöst werden (28.09.2006).

Tara und Balou

Wir sind unendlich traurig unsere beste Freundin, unseren Schatz und treusten Gefährten nicht mehr bei uns haben zu können. Nun ist sie bei unsrem Balou, der nicht ganz 3 Monate zuvor vom Krebs und einer Lungenentzündung genommen wurde. Wir werden die beiden immer lieben!

Auch wenn wir von den gesundheitlichen Problemen unserer Tara-Maus total verschreckt waren und sind, so war ihr Wesen einmalig. So was findet man hier sicher nicht!

v.l.n.r Shira, Balou, ich (Kerstin) mit Tochter Melina, Tara

Traurige Grüße mit viiiielen schönen Erinnerungen

Kerstin und Marco aus Hockenheim

E-Mail: ks@singer-family.de

zurück     nach oben