www.inselhunde.de


» Startseite

» Hundehaltung

» Auslandshunde

» Verantwortung

» Checkliste

» Krankheiten

» Erziehung

» Ihre Hilfe

» Vermittlung

» Zuhause gesucht

» Glückspilze

» Urlaub mit Hund

» Der Bardino

» Bardino-Erlebnisse

» Nachdenkliches

» Impressum

Thessy

Thessy

Thessy, Pringles und ihr Weg auf’s Land...

Zum ersten mal habe ich Thessy auf einem Foto im Internet gesehen und mich verliebt. (Ich weiß, dass sagt jeder, ABER Thessy ist die schönste, tollste und beste Bardina auf Gottes Erdboden, wenn nicht im Universum!)

Meine Suche nach MEINEM Hund ging schon sehr lange. Da ich in einem Kindergarten arbeite und der Hund mit zur Arbeit darf, mußte es ein sehr kinderlieber Hund sein, für meine Pferde geeignet und auch irgendwie zu mir passend. Kann man das von einem Bild sagen?

Also Carola auf der Finca angerufen und nachgefragt.

Ja, sie könnte passen.

Und sie kam. Nachts um Drei in Hannover, mein Vater musste fahren.

Thessy - 5 Monate jung
Thessy - 5 Monate jung

Ein völlig verhungertes kleines Würmchen unter Drogen und von oben bis unten voll mit Sch.... . Arme Maus. Da war sie fünf Monate alt und wog ganze sieben Kilo.

Ein Bündel voll Angst, überfordert von der Stadt, mit ihren Menschen und ihrem Lärm.

Thessy - 5 Monate jung
Thessy - 5 Monate jung

Inzwischen wiegt sie 22 Kilo, ist fröhlich selbstbewusst und immer unterwegs.

Dafür mußten wir allerdings aufs Land ziehen, denn selbst nach fast zwei Jahren hat Thessy sich nicht ans Stadtleben gewöhnt.

Thessy
Thessy

So war sie in der Stadt immer angespannt und ängstlich (in Richtung aggressiv), auf dem Land fröhlich locker und einfach ein gesunder junger Hund.

Selbst Pringles, eine aufgeweckte kleine Parson-Russell Dame (die bei uns ausgesetzt wurde) konnte ihr darüber nicht hinweg helfen. Dabei hat diese das Wort Angst noch nie gehört.

Pringles
Pringles

Also sind wir (Thessy war ja eigentlich nur eine Ausrede, ich wollte selber schon immer aufs Land) zu meinen Pferden gezogen und genießen das jetzt jeden Tag. Auf unserem Hof wohnt noch Jack, ein großer Labradormix, in den sich die beiden Damen sehr verliebt haben und das beruht auf Gegenseitigkeit.

Thessy mit Hundefreund Jack
Thessy mit Hundefreund Jack

Thessy kann jetzt selbst mit stressigen Situationen spielend umgehen und entwickelt sich auch heute noch Tag für Tag weiter.

Also bloß niemals aufgeben, sollten sich am Anfang Schwierigkeiten zeigen. Es gibt meist eine ganz einfach Lösung.

Pringles und Thessy
Pringles und Thessy

Beide Hunde haben die Hundeschule mit einer „eins abgeschlossen“ und wir haben nur noch Spaß miteinander. Die Hundeschule hat mir gerade mit den Problemen um Thessy’s Angst und Pringles Jagdverhalten herum sehr weitergeholfen und ich bin Nadine sehr dankbar.

Ich kann also auch jedem nur raten sich professionelle Hilfe zu holen.

Wir wünschen allen Inselhundfreunden alles Gute!

Wir würden jederzeit wieder einen Spanier nehmen (sie überzeugen durch ihre Art!)

Thessy, Pringles, Jack, Luzi (unsere Katze), Jule, Raphael und die Pferd

E-Mail: Banminth@gmx.de

zurück     nach oben